Praktische Waffen für Schule und Büro

Ich will jetzt hier nicht zum nächsten Amok-Lauf animieren, eher an Schulzeiten erinnern, als wir noch mit Papier-Krampen auf Mitschüler schossen, oder uns haufenweise Papier-Kügelchen um die Ohren ballerten.

Auch später, als ich einen Teil meines Lebens mit Bürositzerei verbringen musste, hätte ich mir dieses Buch doch sehr gewünscht. Macht doch ein wenig praktische Fummelei den Kopf wieder für „richtige“ Arbeit frei.
Das neue Buch von John Austin, Mini-Weapons of Mass Destruction: Build Implements of Spitball Warfare kommt einfach mal viel zu spät für mich. Erstens erledige ich nahezu jegliche Computer-Macherei mit einem Klapptischchen auf dem Bett, zweitens mangelt es mir in meinem Single-Haushalt an potentiellen Opfern. Und wenn mal Gäste kommen, werde ich sie wohl kaum mit einer Bleistift-Armbrust malträtieren. So lege ich dieses Buch allen Schreibtisch-Sitzern an’s Herz aufdass sie den werten Kollegen mal zeigen, wer die Schreibtische (zumindest zeitweise) regiert.

(via BoingBoing) (hier kann man’s kaufen)

P.S.: Jetzt wollte ich als Tag den Begriff „Schreibtisch-Waffen“ setzen, stattdessen schrieb ich „Schreibtisch-Affen“. Hab’s grad noch gemerkt, aber kann mal bitte jemand nach Herrn Freud rufen?!

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: