Das Punkiversum des Karl Nagel

Ich habe mich in letzter Zeit häufiger gefragt: „Was macht eigentlich Karl Nagel?“. Karl Nagel gilt als Erfinder der Chaos-Tage und Mitbegründer der APPD. Zur APPD sagt er mittlerweile kurz und würzig „Der früher nur parodierte und nach außen hin gespielte Irrsinn ist bei denen mittlerweile echt. Wer braucht so was? Die kapieren doch ihre eigenen Jokes nicht mehr.“ Zu den Chaos-Tagen hegt er folgende Meinung: „Häufig erreichen mich Mails, wann ich denn mal wieder meinen Arsch für neue Chaos-Tage aus dem Fenster hänge. Aber es bleibt dabei: Erst für’s Jahr 2022 bin ich noch mal scharf auf Super-Pogo für Hannover – bis dahin kümmere ich mich um Sachen, die mir mehr Spaß machen.“

Bis zu seinem „politischen Selbstmord“ am 1. September 2002 schaffte Herr Nagel es spielend sämtliche politischen Spektren zu provozieren und zu verwirren. Im Linken Spektrum stiess er auf wenig Gegenliebe, als er sich im Jahr 2001 mit dem Neonazi Christian Worch traf. Dazu, und zu Nazis im Allgemeinen sagte er: „Bin keiner, war nie einer, habe keine Nazi-Freunde. War aber interessant, einige von ihnen im Laufe meines „Überlaufen nach rechts“ (HAHAHA!) kennenzulernen. Ich bereue nichts und habe dadurch einiges verstanden. Arme Schweine, die einem das verbieten wollen!“

So! Jetzt zeige mir mal jemand einen linken politischen Aktivisten, dessen politisches Interesse so weit geht, dass er den eigenen Reihen vor macht, er „laufe nach rechts über“, um sich einfach mal in der Welt des gemeinen Neonazi umzusehen! Der Mann weiss nun genau wovon er spricht!

Nun hat mein lieber Freund Fritze Kleingeld das enorme, und absolut sehenswerte Punk-Foto-Archiv des Karl Nagel in den Weiten des WWW gefunden, und findet, es gehört unterstützt. Ein Aufruf, dem ich nur zu gerne folge. Registriert euch! Ladet eigene Punkfotos hoch! Nehmt teil an einer großen Sache!

Und hier folgt das erschütternde Video-Dokument des politischen Selbstmordes des Karl Nagel.

(Nagels Punkfoto-Archiv) (Nagels chaotische Website) (Youtube Direktselbstmord)

P.S.: Ich gestehe, dieser Beitrag ist schon etwas arg eilig dahin gerotzt. Doch die Aussicht, endlich mal etwas Nagel-Content präsentieren zu dürfen, liess mich diesen Schnellschuss abfeuern. Ich verspreche hiermit hoch und unheilig, diesen Beitrag demnächst ausführlicher zu gestalten!

Advertisements
  1. 25. März 2010

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: