Super Mario wohin man schaut

Es fällt mir noch heute schwer an einem Super Mario-Game vorbei zu gehen. Zu lange schon taucht der Klempner immer wieder auf irgendwelchen Bildschirmen in meiner Nähe auf. Wenn er dann noch als Hunter S. Mario mit einer ernsthaften Drogensammlung aufwartet, sein Theme acapella vorgetragen wird und er zum Schluss noch als 1st-Person-Spiel daher kommt, muss ich einfach einen kurzen Blogbeitrag dazu verzapfen.

(Acapella direkt, 1st Person direkt)
(via Fasel, BuzzFeed und Diskursdisko)

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: