Selten bloggen weil die Welt mich stresst

Liebe kleinefeine Leserschaft!
Wir Ihr sicher gemerkt haben dürftet, blogge ich zurzeit recht selten. Das hat zahllose Gründe: ich arbeite derzeit wie ein Bekloppter und komme zu nichts. Mein bester Freund ist viel zu früh zum großen Handwerker heimgekehrt. Wir müssen eine unfassbare Katastrophe mit erleben. Diese Katastrophe führt zu absurden politischen Handlungen. In Nordafrika tobt mal wieder ein Krieg. Der Deutsche wählt noch immer CDU…

Mir wächst die Anzahl der Ereignisse + der Anzahl meiner Arbeitsstunden (+ tausenden von Autobahnkilometern) + der Tatsache, dass auch ich gerne ein Privatleben führe und versuche einen Rest Spaß zu haben, momentan ganz furchtbar über den Kopf. Im Augenblick sitze ich schon wieder auf einer gepackten Tasche und mein Blick geht ständig zur Uhr. Wenn ich gerade nicht auf die Uhr kucke, sehe ich auf ein Bild meines verstorbenen Freundes und… Nebenher versuche ich die Informationsflut aus TV und Netz zumindest teilweise aufzunehmen…

Langer Rede kurzer Sinn: Das wird bis zum Sommer arg eng mit der Bloggerei. Längere Aufsätze könnt Ihr bis da hin komplett vergessen. Mir steht im Augenblick so gar nicht der Sinn danach, die kleinen und großen Ärgernisse in launigen Formulierungen zu beackern, werde aber versuchen, hier und da mal einen kleinen Beitrag zu posten.
Bleibt mir gewogen, bald bin ich wieder da!

Advertisements
  1. Schade … wir werden warten …

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: