Mundmuskeltraining mit dem Facial Flex

Ab 30 schlägt die Gravitation dem Menschlichen Körper nicht nur in die Fresse. Da, wo man es nicht gerade gern hat, fängt es an zu hängen, zu wabbern und zu wackeln. Nun mag man in’s Fitnessstudio rennen, in hässlichen Klamotten Joggen oder sich in sonstwelchen Leibesübungen ergehen. Nur, was tun, wenn die Visage hängt???

Man schiebt sich einen Facial Flex in den Schnabel, zählt bis 60 (gaanz langsam) und versucht weiter zu moderieren:

(via Nerdcore, Direkt in die Fresse)

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: