Toilettenreinigung, hackenstramm, nach Vollpfosten-Art

Klar! Lange habe ich hier nichts veröffentlicht, keine halbgeistigen Betrachtungen des Lebens „on the Road“ abgesondert und auch keine Beiträge zu Sub- Populär-, oder gar Hochkultur geschrieben. Man könnte fast meinen, dass sich im digitalen, wie auch biologischem Feedreader so manches angesammelt haben muss… Hat es auch, liebe kleinefeine Leserschaft! Hat es auch!
Nur mag es noch nicht so recht über die Finger in die Tastatur und auf eure Bildschirme fliessen. Das kommt aber noch! Ich kann es schon sehr deutlich spüren!
Doch nach mehrwöchiger Knechtschaft des Kapitals (ich mache übrigens nur eine kurze Arbeitspause) mögen die musischen Säfte noch nicht so recht fliessen. Aber, wie gesagt: Ich spüre sie schon ganz deutlich!

Bis dahin möchten wir alle Vorlieb nehmen mit zwei trunkenen Vollpfosten, einer Videokamera, einem Knallkörper namens „Vogelschreck“ und einer, eigentlich intakten, Toilette:

Das Niveau der kommenden Beiträge zu steigern, dürfte hiermit sehr leicht fallen. Schau’n mer mal!

(Direktlokusreinigung, via Stadt Bremerhaven)

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: