Der Schotte und die Spracherkennung

Der Schotte hat’s nicht leicht! Nicht nur, dass er sich seit Jahrhunderten unterdrückt fühlt (ist?!), nein, er hat auch diesen Dialekt, der jede Spracherkennungssoftware auf eine knallharte Probe stellt. Dass ich hier Werbung poste, kommt sehr selten vor, aber in diesem Fall muss ich mal eine Ausnahme machen. Und da ich weiss, dass sich nicht jeder für Technikkram interessiert sei kurz angemerkt, dass das aktuelle iPhone mit einer Spracherkennung namens „Siri“ ausgestattet ist. In diesem Fall ist es jedoch eher ein ayePhone:

Und weil es so schön ist, den Schotten bei seinem Gerangel mit der Spracherkennung zu beobachten, sehen wir hier noch zwei Exemplare aus der BBC-Show „Burnistoun“ in einem „intelligenten“ Fahrstuhl:

(via Dangerous Minds, Fahrstuhl direkt, ayePhone direkt)

 

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: