Wulff: „Ich habe Fehler gemacht, aber ich war immer aufrichtig“

Nun gut. Das lasse ich mal unkommentiert. Nun stehen wir also da, wir Deutschen, ohne einen Präsidenten. Und? Fühlt sich das anders an? Nö. Vor mir dampft ein Nudelsüppchen, ich tippe in meinen Computer, draussen ist es grau und fies. Bis auf das Nudelsüppchen, ist alles wie gestern.
Nun bin ich jedoch gespannt, wer nun in Bellevue installiert wird um Gesetze abzunicken, Bobbycars geschenkt zu bekommen und dem Dieckmann auf die Mailbox zu plärren. Das Merkel sagte vor wenigen Minuten, dass sie einen Präsidenten aller Parteien finden will. Da fällt mir ein Titanic-Titel ein: „Warum nicht mal ein Flittchen?“

Der Vollständigkeit halber hier nun das Finale eines der langsamsten Rücktritte ever:

Update: Floyd vom Fakeblog hat ein paar drollige Tweets gesammelt.

(Direktrücktritt)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: