Kleine Umstellung für Abonnenten

Liebe Abonnenten von Oel in die Flammen!

Ich habe mal probehalber die Einstellungen des Newsfeeds geändert. Für Abonnenten bedeutet das, dass ihr in euren eMails und dem Newsfeed von mir, eine kurze Fassung des Kompletten Beitrages bekommt. Mir ist durchaus bewusst, dass ich es euch dadurch etwas unbequemer mache, müsst ihr nun doch extra auf dieses Blog gehen, um einen Beitrag komplett zu lesen.

Ich habe lange mit mir gerungen und gerauft, weil ich eigentlich möchte, dass ihr es möglichst bequem habt und nicht unnötig durch die Gegend klicken müsst. Andererseits bin ich schon länger neugierig und möchte wissen, was hier wie oft gelesen wird. Das WordPress Statistik-Werkzeug zeigt mir leider keine RSS-Abonnenten und dergleichen an. Manchmal habe ich das Gefühl, dass 70% meiner Leserschaft  wegen dieses Tourette-Cartoons hier her kommen…

Wenn das mit den zusammengefassten Beiträgen nun arg nervt, oder das nicht vernünftig klappt, lasst es mich in den Kommentaren wissen. Dann mache ich den Käse wieder rückgängig und suche mir ein Statistik-Dingen, das ich hier verwenden kann, obwohl ich dieses Blog noch immer nicht selber hoste. Für gute Tipps bin ich immer dankbar, jedoch meist zu faul/unsicher beim Ausprobieren oder zu leicht genervt bei der Suche.

Update: OK, ich lass den Scheiss! Oft reicht es, wenn ein lieber Freund und ein Blogger, den ich sehr schätze, mir nahezu umgehend schreiben, dass dieses „Geteasere“ Mist ist, nervt und den Sinn eines Feedreaders torpediert, ziehe ich diese Änderung, meinem Westfälischen Dickschädel zum Trotze, zurück. Ich finde schon irgend ein Statistik-Dingen…
Bleibt mir gewogen!

Advertisements
  1. Ochj NÖÖÖ ey! Nicht du jetzt auch noch. Das ist so ein UNDING, dass jetzt alle mit diesem Geteasere anfangen. Mann, das macht den Nutzen eines RSS-Feedreaders total zunichte. Bittebittebitte lass das bleiben. Scheiß auf die Statistiken. Ich meine, du bist doch jetzt einer der Top-125-Blogs, da kannste dir doch sicher sein, dass dich genügend Leute lesen.

    Was seid ihr bloß alle für Statistik-Nutten? Ich raff das nicht. BITTE tu das nicht.

    PS: und wenn du es doch machst: http://fulltextrssfeed.com/
    Ätsch!

    • Du hast ja Recht, Max. Der Sinn des Feeds ist damit im Eimer. Mir gehen diese Häppchen-Feeds ja auch auf die Nüsse. Ich probier das jetzt mal bis nächste Woche aus und kümmere mich dann um ein halbwegs vernünftiges Plugin, bzw. frage mal meine technische Beratrein. Die ist Pro und kennt da bestimmt was.

      Ab Montag ist hier alles wieder wie gehabt. Versprochen!

  2. Ach ja: ich nutze Semmelstatz, ein WP-Plugin. Ob das die RSS-Leser mit anzeigt oder nicht weiß ich auch nicht…

    • andibar
    • 22. Februar 2012

    Ey Schätzelein, laß dat ma sein. Is ja ziemlich nervig so. Somalia man nu immer bloß an diesen einen Artikel kommt.

    • Eigentlich hatte daMax mich ja schon überzeugt. Ich ändere das bis Montag wieder. Bis da hin will ich aber meinen westfälischen Dickschädel durchsetzen.
      Bis da hin empfehle ich dir, auf den Oel-in-die-Flammen-Schriftzug oben links zu klicken. Dann kriegst du, wie gehabt, die erste Seite mit den zehn letzten Beiträgen.
      Das funktioniert übrigens bei (fast) allen Blogs so.

  3. Der Max holt alle auf den Boden der Tatsachen zurück, stimmts Max, du alter Fr…. Und was soll ich sagen. Er hat recht. Habe bei Fakeblog auch mal nur Auszüge im Feed. Dann kam der Max und zack! Wobei es mir nicht bewusst war, weil ich ja nicht mein eigenes Blog abonniere. Alle anderen im Reader hatten die Beiträge lang.

    Um mich als kompletter Anti-Blogger zu outen: ich wusste nicht mal, dass das so eingestellt war, dass man nur die Auszüge sah.

    Ach ja, mir ist es heute sofort negativ aufgefallen, als ich im Reader deine Artikel gesehen habe. Erst noch gewundert. Dann diesen Artikel gelesen, also nur den Anfang. Den Rest klicke ich dann nicht mehr an. Also den Link zum Blog für den ganzen Artikel meine ich.

    Gut, dass du es wieder ändern möchtest. Leser sind Leser, egal wo immer sie deinen Inhalt lesen. Der Inhalt ist doch entscheidend. Der Ort nicht;)

  4. Wie wäre es mit Feedburner? Nur so als Idee.

    • Danke für den Tipp! Ich werde mir das mal ansehen, um dann doch schwitzend zu meiner technischen Beraterin zu rennen.

      • Ne, musste nicht. Musst einfach nur deinen RSS Feed über Feedburner einrichten. Dann kannst du deinem Feed einen Namen geben. Und den abonnieren dann die Leser. Und in Feedburner hast du eine Statistik wie viele deine Artikel lesen und was.

      • Also erstmal dake für die Blumen und dafür, dass du dich wieder umentschieden hast. Gegen Feedburner spricht nach meinem Dafürhalten, dass das auch wieder ein Googlescheiß ist. Diese Services machen uns alle zu gläsernen Surfern für den „Bonus“ einer übersichtlichen Statistik. Ich will aber weder, dass die Google (und schlimmer: sämtliche Behörden!) nachvollziehen können, wer wann was bei mir gesehen und kommentiert hat noch, dass gleiches über mich nachgesehen werden kann.

        Da Google jedoch (wie hier hoffentlich alle wissen) ALLE Datenbanken zur Mutter aller Datenkraken vereinigt, könnt ihr euch gar nicht vorstellen, WAS die demnächst alles über euch wissen.

        Mein Tipp für alle, denen Anonymität und Nicht-Erkanntwerden wichtig sind:
        Suchmaschine: ixQuick
        Mail: einfach eine eigenen Domain erwerben, da ist ein Mailaccount dann auch mit bei
        Cloud: geh mir weg ey
        sonstige Google-Services: vermeiden wo geht. Wo es nicht geht einfach sparsam einsetzen und hin und wieder mal per Proxy vorbeischauen.

        Tragt Schleier ;) und überdenkt mal euer Klickhurendasein.

        • -daMax-
        • 25. Februar 2012

        PS: ach ja und: seid kreativ beim Erfinden neuer Mailadressen wenn ihr in Blogs kommentiert. Eure Mailadresse zusammen mit eurem Namen wird oft als Identifier verwendet. Wenn ihr einfach immer eine neue Mailadresse angebt seid ihr nicht so leicht zu tracken…

  5. Danke Jungs, für die Zurechtweisungen!
    Hoffe, dass jetzt wieder alles komplett in den Readern und den eMails zu sehen / lesen / kucken / hören ist!?!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: