Ein Bonmot zur Causa Frei.Wild

Zur Diskussion (da gibt’s nichts zu diskutieren!) um den Umstrittenen Auftritt der national tönenden Kapelle Frei.Wild beim With Full Force-Festival und dem elenden Gesabber darüber, ob die nun nationalsozialistisch, nationalistisch, oder patriotisch seien, ein knackiges Bonmot meines alten Kumpels Smooth Jimmy Apollo, welches er jüngst in „das große blaue Buch“ hustete:

Der Unterschied zwischen einem Patrioten und einem Nationalisten ist sehr fein, ungefähr so wie der Unterschied zwischen einem Arsch- und einem Sackgesicht. 

Dank an Jimmy, Gruß an die Familie!
Meine Meinung zu Frei.Wild: Fascho-Pfeifen!

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: