Archive for the ‘ Berlin ’ Category

Es ist so weit: Irmbach-Lichterkett liest Irmbach-Lichterkett

So! Nun geht mir wirklich die Sause. Feuchtfingrig kündige ich hier mit meine erste Live-Lesung an.
Am 24. Oktober 2011 werde ich ab 21.00 Uhr Texte aus diesem meinem Blog vor Publikum in der Marabu-Bar lesen. Der Eintritt wird frei sein und, um es nicht allzu lange zu machen, werde ich mich auf ca. eine Stunde Lesezeit beschränken.

Tja, was bleibt mir noch zu sagen? Würde mich freuen, wenn ihr zahlreich erscheint und nur selten dazwischen rülpst. Ich freue mich auf euch!

Die Marabu-Bar findet ihr in der Oppelner Str. 23, Ecke Görlitzer Str., gleich am Görlitzer Park.

40 WATT KLUB mit Maike von Wegen

Es ist Herbst! Eine schöne Jahreszeit, in der man nicht mehr gezwungen ist ständig draußen herum zu hängen. Eine Zeit, den 40 Watt Klub aus seinem Sommerschlaf zu wecken und mal wieder ordentlich zu feiern!

Die diesjährige 40 Watt Klub-Saison beginnen wir mit einem Auftritt von Maike von Wegen. Ja, das ist die Dame, die diese wunderschöne Version des Liedes der Partei Die PARTEI aufgenommen hat. Den Song kann man hier für einen schlappen Euro runter laden. Maike von Wegen ist die Mutter der Massen. Sie leitet die „MILFs gegen Merkel“ , den liebesextremistischen Arm der Partei DIE PARTEI an. Sie singt uns in den Schlaf und in die Zuversicht. Ihre Stimme berührt unsere Herzen und füttert sie mit Hoffnung.

Die Sause beginnt um 21:00 Uhr in der Manyo Bar, Maike wird gegen 22:00 Uhr auftreten. Am DJ-Pult lungert meine Wenigkeit, Chris Irmbach-Lichterkett herum. Was ich auflegen werde, wird der Abend zeigen. Kommt zeitig. Es wird voll! Der Eintritt ist frei. Austritt mit Hut.

Und hier noch einmal das Lied der Partei Die PARTEI in der Version von Maike:

(Direktliedderpartei)

15.10. 2011 – United for #globalchange

Leute, es reicht! Lasst uns alle auf die Straße gehen! Wir sind die 99%!
Hier eine (nicht wirklich) vollständige Liste der Demonstrationen in Deutschland und den angeschlossenen Funkhäusern in Österreich und der Schweiz:

Aurich: 9:00 Uhr, vor den Discoutmärkten
Berlin: 13:00 Uhr, Neptunbrunnen/Alexanderplatz
Bremen: 16:00 Uhr, Investorengrundstück (Bahnhofsvorplatz)
Dortmund: 16:00 – 22:00 Uhr, vom Hbf zum Friedensplatz
Düsseldorf: 15:00 Uhr, Hauptbahnhof
Erfurt: 15:30 – 18:30 Uhr, Bahnhofsvorplatz
Frankfurt a. M.: 12:00, an der Hauptwache
Greifswald 15:00 – 18:00, Marktplatz
Hamburg: 14:00, Rathausmarkt
Leipzig: 13:00 Uhr, Augustusplatz
Lörrach: 18:00 Uhr, Museum am Burghof
Lübek: 15:00 Uhr, vor dem Holstentor
Magdeburg: 14:00 Uhr, Wiese am Ulrichsplatz
München: 11:00 Uhr, Neuhauser Str. 8
Schwerin: 11:30 – 23:30 Uhr, Schwerin Markt
Stuttgart: 14:00 Uhr, Börse Stuttgart & Schlossplatz
Salzburg: 19:00 Uhr, Residenzplatz
Innsbruck: 13:00 Uhr, Annasäule
Linz: 13:00 Uhr, Taubenmarkt
Graz: 14:00 Uhr, Mariahilferplatz
Zürich: Paradeplatz

Die Proteste finden in noch viel mehr Städten statt. Eine vollständige Liste finden Facebook-Patienten hier.

Weitere Links:
http://map.15october.net
https://www.facebook.com/Occupy.Germany
http://www.attac.de/aktuell/eurokrise/europaweiter-aktionstag/dezentrale-aktionen/

EMPÖRT EUCH!

Ich nehm‘ gleich noch mehr Speed – Berliner Clubgänger zum Tag der Deutschen Einheit

In Vino Veritas – Im Wein steckt Wahrheit. So nennt dieser schnell quasselnde Klaas (oder wie auch immer der heisst), der normalerweise nicht ohne den ebenso schnell quasselnden Yoko (oder wie auch immer der heisst) begleitet wird, ein TV-Format in welchem er morgens zwischen 6:00 und 8:00 Uhr vor berliner Clubs herum lungert und befragt die, dort nicht gerade seltenen Druffniks und Suffköppe zur deutschen Einheit. Feine Idee!

(via These are my thoughts)

Wetterbericht aus Berlin

Die Schokolade mit dem gewissen Etwas

Ich weiss noch genau, wie mein Lieblingsonkel vor vielen Jahren meinen, damals vielleicht vierjährigen, Cousin mit ein wenig Kleingeld bestückte damit dieser sich am angerollten Eiswagen eine süsse Erfrischung kaufen könne. Auf die Frage „Papa, was willst du denn für’n Eis?“ antwortete mein Lieblingsonkel „Knoblauch-Nuss!“. Feixend warteten wir, bis der Kleine sich zum Löffel machte und kugelten nach artig durchgeführter Bestellung prustend im Vorgarten umher.
Eine kleine Familienanekdote, derer es in meiner Sippschaft unzählige gibt. Eine Anekdote die sich nun seit fast 30 Jahren in meinem Kopf fest gesetzt hat und von mir unzählige Male variiert und zitiert wurde. Unter anderem auch in Sachen Schokolade. Nun hat sich ein Schelm der variantenreichen Schokolade in quadratischem Format angenommen:

Zunächst die kreuzberger Variante, Ritter Sport Döner:

Und hier die Sorte für den vernaschten Handwerker, Ritter Sport Mett:

Und wer jetzt behauptet, ich würde Klischees breitlatschen, der hat… öhm… Recht!

(via Kotzendes Einhorn)

Update: Das Kotzende Einhorn hat nun die komplette Kollektion.

Papstbesuch in Berlin

Dem ist nichts hinzu zu fügen.

%d Bloggern gefällt das: